Home
Menü  

Fit durch typgerechtes Fasten

nach Moll


Saftfasten, Suppenfasten, Früchtefasten bringt neue Vitalität

Möchten Sie sich auch vital und leistungsfähig fühlen, ganz nebenbei ein paar Kilo Gewicht verlieren und das möglichst in einer Woche? Sie meinen das sei doch nicht möglich, in solch kurzer Zeit? Es gibt kein effektiveres Verfahren als das Fasten um Körper, Geist und Seele zu entgiften, zu regenerieren und neue Energie zu tanken.

In meinen langjährigen Erfahrungen als Ernährungstherapeut und Fastenleiter in einer Klinik für Stoffwechselerkrankungen konnte ich früher immer wieder beobachten, dass sich viele Menschen beim einheitlichen klassischen Säfte - Fasten (Buchinger - Methode) hervorragend fühlten. Andere hingegen quälten sich regelrecht durch die Fastenzeit mit verschiedenen Fastenkrisen wie z.B. Kreislaufbeschwerden oder Kopfschmerzen. Das gehört nun der Vergangenheit an. Fasten kann und soll allen Menschen Spaß machen und alle Faster können sich bereits während der Fastenzeit wohl und vital fühlen.

Jeder Mensch hat jedoch sein eigenes Naturell, jeder Mensch ist anders. Aus diesem Grund muss die richtige individuelle Fastenart angewendet werden. Alleiniges Heilfasten (Säfte - Fasten) ist daher heute nicht mehr zeitgemäß. Typgerecht Fasten heißt, dass Sie entsprechend ihrem persönlichem Naturell mit Säften, Früchten oder mit Gemüsesuppen kombiniert mit einem umfangreichen, ganzheitlichen Entgiftungsprogramm entschlacken können.


Vorteile des typgerechten Fasten nach Moll:

  • Individuelle Entgiftung
  • keine Fastenkrisen wie z.B. Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Unterzuckerung, Frieren
  • Vitalität während der gesamten Fastenzeit
  • Fasten auch für schlanke Personen möglich
  • grundlegende Darmreinigung
  • längere Entgiftungszeiten möglich
  • individuelle Regulierung des Säuren-Basen-Haushalts

Grundsätzlich werden sog. Schlackenstoffe in der Fastenzeit ausgeschieden, die der Körper über Jahre in den tieferliegenden Bindegewebsdepots abgelagert hat. Schlackenstoffe sind saure Salze, die der Körper produziert, um sich vor der zu starken Übersäuerung zu schützen. Säurebildner sind z.B. Stress, Kaffee, Alkohol, chemische Medikamente, Fleisch- und Milchprodukte, Limonaden etc. Alle krankhaften Veränderungen des Stoffwechsels (z.B. Rheuma, Allergien) sind auf diese Übersäuerung mit gleichzeitiger Schlackenbildung zurückzuführen. Durch typgerechtes Fasten lassen sich diese Beschwerden deutlich vermindern oder sogar vollständig heilen. Der Körper wird entsäuert und entschlackt.


Wirkungen des Typgerechten Fasten nach Moll:

  • bringt neue Vitalität und Lebensfreude
  • optimal individuell entgiften und entschlacken
  • hilft bei Magen-Darm-Problemen wie Blähungen, Verstopfung, Darmpilzen
  • hilft bei Hautproblemen wie Akne, Neurodermitis, Cellulitis
  • hilft bei Rheuma, Allergien, Kopfschmerzen, Herz- und Kreislauferkrankungen
  • senkt erhöhtem Blutdruck und Cholesterinwerte, verbessert nachweislich die Blutwerte
  • hilft bei Erkrankungen des Atmungsorgane wie Asthma, Bronchitis
  • hilft bei Entzündungen jeder Art wie Magen-, Gelenks-, Blasenentzündungen
  • Gewichtsverlust bis zu 6 Kg /Woche

Entscheidend ist bei allen drei Fastenformen die Ausscheidungsorgane des Körpers wie Leber, Niere, Darm, Lymphe, Haut und Lunge in der Fastenzeit täglich gezielt zu unterstützen, damit die Schlacken optimal ausgeschieden werden können. Hierzu gehören z.B. der Leberwickel, die Bewegung und der Einlauf, ebenso wie wohltuende Massagen oder Entspannungsverfahren.


Welche Fastenform für welchen Typ?

Jeder Mensch ist anders. Jeder hat sein individuelles Aussehen, seine eigene Figur, seine eigene Haut- und Haarbeschaffenheit, seine eigene Verdauung und vieles mehr. Forscher wie z.B. Huter und Kupfer teilen die Naturelle in Empfindungs- Bewegungs- und Ernährungsnaturelle ein. Diese Einteilungen sind hervorragend geeignet, die Naturelle zu charakterisieren. Jeder Mensch kann einem dieser Typen zugeordnet werden; zusätzlich gibt es auch Mischtypen. Die Ausprägung und die Mischung sind jedoch individuell verschieden. Grundlegend für die Einteilung sind körperliche Merkmale (z.B. die Körper- und Gesichtsform), ergänzt durch emotionale und psychische Eigenschaften. Jedes Naturell sollte deshalb typgerecht entgiften, um sein Potential optimal auszuschöpfen.


Säfte - Fasten

Bei dieser Fastenform werden frisch gepresste Säfte, Kräuterteesorten, frische Gemüsebrühe und Quellwasser getrunken. Säfte - Fasten eignet sich hervorragend als Gesundheitsprophylaxe für Menschen die sich fit und vital fühlen. Ebenso zur Revitalisierung von Übersäuerungskrankheiten für Personen mit normalen bis starken Körperbau und für übergewichtige Personen.

Menschen, die von ihrer Grundkonstitution kräftig und vital sind, bringen durch dieses Entgiftungsverfahren ihren Körper ohne Probleme wieder "in ihre Mitte". Es sind in erster Linie die sog. Ernährungs-Naturelle, die hervorragend für das reine Säfte - Fasten geeignet sind. Ernährungs-Naturelle haben meist einen stabilen, mittelgroßen und schweren Körperbau. Ihr Hungergefühl ist sehr gering, ihre Verdauung sehr träge. Sie essen gerne und reichhaltig, besonders zuviel Zucker, Alkohol und fettiges Essen. Das Essen gibt ihnen die nötige Ruhe und Zufriedenheit. Diese Typen nehmen sehr schnell zu und haben in der Regel immer Gewichtsprobleme. Ihre Haare sind kräftig, dicht, meist dunkel, sie neigen zu glatter und fettiger Haut. Es ist für sie kein Problem, eine längere Zeit auf Essen zu verzichten oder eine Mahlzeit ausfallen zu lassen. Durch das reine Säfte - Fasten können Ernährungs-Naturelle ihren Stoffwechsel optimal entgiften. Ihre stabile, starke Grundkonstitution ermöglicht, eine längere Zeit auf Essen zu verzichten. Sie fühlen sich beim reinen Säfte - Fasten ausgesprochen wohl und verlieren dazu in einer Woche bis zu 7 Kg an Gewicht - ohne zu hungern.


Früchte-Fasten

Beim Früchte-Fasten werden wasserhaltige und enzymhaltige Obst- und Gemüsefrüchte verzehrt, um den Körper optimal zu entgiften. Durch das sonnengereifte Obst werden zudem zusätzlich Vitamine, Mineralien und Enzyme zugeführt, die den Körper in der Entgiftung optimal unterstützen. Der Wassergehalt der Obst- und Gemüsefrüchte ist fast immer über 90% , so dass die Wasserausscheidung der Körpersäfte optimal unterstützt werden kann.

Früchte-Fasten eignet sich optimal zum Entschlacken und Entsäuern für mittelgroße bis große Personen mit einem sportlichen, muskulösen Körperbau. Diese sog. Bewegungs-Naturelle fühlen sich vital und voller Energie während dieser Früchtefastenwoche. Diese Fastenart ist zudem ideal für Erstfaster als Einstieg in das Fasten und für Menschen, die zwar Ihren Körper entsäuern wollen, aber auf "Essen" nicht verzichten möchten. Vorraussetzung für die Durchführung einer Früchtefastenwoche ist daher eine starke Verdauungskraft. Es ist ungeeignet für Personen mit massiven Darmproblemen.

Bewegungs-Naturelle sind sehr aktiv, leistungsfähig, leicht erregbar und schnell zu verärgern. Sie sind sehr mutig und möchten gerne Führungspositionen übernehmen. Diese Typen haben einen starken Bewegungsdrang, dem sie nachkommen sollten. Ihre Haut ist hell aber gut durchblutet. Ihre Haare sind oft hell oder rötlich, seidig glänzend. Sie besitzen einen sehr starken Hunger und haben eine optimale Verdauungskraft. Während Ernährungs-Naturelle sehr leicht zunehmen, haben Bewegungstypen keinerlei Gewichtsprobleme. Durch die starke Verdauungsleistung können Bewegungstypen hohe Rohkostmengen gut vertragen und sind deshalb für das Früchte-Fasten sehr gut geeignet. Ihr Stoffwechsel ist immer gut durchblutet und hat eine optimale Körpertemperatur. Auch aus diesem Grund sind die kalten Früchte sehr gut geeignet, da sie den Bewegungstypen optimal harmonisieren.


Suppen-Fasten

Das Suppen-Fasten stellt die dritte hervorragende Möglichkeit dar, den Körper auf sanfte und schonende Art und Weise von seinen Schlacken und Giften zu befreien.

Suppen-Fasten besteht morgens aus schmackhafter Hafercremesuppe sowie mittags und abends aus verschiedenen leckeren pürierten Gemüsesuppen. Die ganze Vielfalt der Natur fördert die Entgiftung, da rotes, grünes und gelbes Gemüse alle sekundären Pflanzeninhaltsstoffe, Enzyme, Mineralien und Vitamine enthält. Zudem werden Säfte, Tee und Wasser verabreicht und ein intensives Entgiftungskonzept durchgeführt.

Das Suppen-Fasten eignet sich besonders für ältere, kleine und zierliche Personen mit wenig Gewicht (sog. Empfindungs-Naturelle), Menschen mit starken Magen-Darm-Problemen, nach Operationen und langer Medikamenteneinnahme. Somit wird diesen Menschen eine schonende und verträgliche, jedoch gleichwertige sehr effektive Möglichkeit der Entgiftung gegeben. Empfindungsnaturelle reagieren sehr schnell und sensibel auf Veränderungen. Sie sind meist klein, haben einen leichten Körperbau und ein geringes Gewicht. Sie neigen zu Blässe und zu trockener Haut und Haaren. Der Haarwuchs ist fein und zart, ihr Hungergefühl ist unregelmäßig. Die Verdauungsleistung von Empfindungstypen ist gering, sodass eine Rohkosternährung oder ein Früchtefasten daher ungeeignet wäre. Sie frieren sehr leicht und haben grundsätzlich eine schlechte Durchblutung. Aus diesem Grund ist das Suppenfasten für diese Typen sehr gut geeignet, da die Suppen zum einen den Körper sehr gut erwärmen und den sensiblen schwachen Darm sehr gut reinigen und schonen. Zum anderen wird diesem Naturell beim Suppenfasten etwas mehr Substanz zugeführt, da sie aufgrund ihres geringen Gewichts nicht viel abnehmen wollen. Der Empfindungstyp fühlt sich beim Suppenfasten richtig wohl und hat schon nach ein paar Tagen das Gefühl "Bäume ausreißen" zu können.


Tipp

Sie können unter u.g. Adresse neben ausführlichen Informationen zum typgerechten Fasten auch einen ausführlichen Typentest anfordern. Das Institut erstellt daraus Ihre individuelle Analyse und informiert Sie auf ca. 30 Seiten detailliert über Ihren Konstitutionstyp und Ihre optimale typengerechte Ernährung und Lebensweise. Sie erfahren z.B. welche Lebensmittel, Gemüse, Getreide etc. förderlich für Ihren Typ sind und welche Sie besser meiden sollten oder warum Sie schneller zunehmen als andere Menschen und was Sie dagegen typbedingt tun können.

Fazit und Ausblick: Als Leiter unseres Fastenwanderzentrums im Schwarzwald, in der Toskana und auf La Palma (kann. Insel) kann ich nur bestätigen, dass sich alle unsere Faster vital und leistungsfähig fühlen, Energie tanken und die Fastenwoche nicht als Verzicht sondern als gesundheitlichen und persönlichen Gewinn betrachten. Typgerechtes Fastenwandern abseits von zu Hause, eingebettet in eine Gruppe als Gesundheitsurlaub oder eine typgerechte Fastenwoche zu Hause wird somit für jeden Faster zu einem persönlichen Erlebnis. Somit hat jeder Mensch die Möglichkeit, einmal jährlich seinen Hausputz zu betreiben und kann mit Spaß und Freude optimal individuell und effektiv entgiften.


Buchempfehlung:

"Typgerechtes Fasten leicht gemacht"
von Dipl.oec.troph. Ralf Moll   Trias Verlag


Weitere Informationen:

Institut für ganzheitliche Gesundheitsbildung - Typgerecht Fastenwandern
Dipl. oec. troph. Ralf Moll, 71083 Herrenberg, Grünewaldstr. 8
Tel & Fax : 07032 / 760 340

E-Mail: info@typfasten.de
www.typfasten.de



Deine Fragen werden hier beantwortet:





Energy Booster
 Home
Menü Footer